Ebbser Koasamarsch

Der Ebbser Koasamarsch für Wanderer und Trailrunner. Mit den Königsdisziplinen Höllenritt und Marathon. Wunderschöne Aussicht, gepaart mit Herausforderung.

Datum:
Ort: Ebbs, Österreich
Homepage: https://www.koasamarsch.at
Distanzen: 20 km, 33 km, 44 km
Disziplinen: Trailrunning

Startgebühr

DistanzStartgeld
20 km KOASA-Höllenritt 30,00 - 40,00 Euro
33 km KOASA-Classic Run 40,00 - 50,00 Euro
44 km KOASA-Marathon 40,00 - 50,00 Euro

Was als Wanderveranstaltung begann, ist mittlerweile eine feste Größe im Tiroler Marathonkalender – der Ebbser Koasamarsch. Die große Vielfalt an Disziplinen macht den Koasamarsch so attraktiv, wobei von der 5 km langen Wanderung bis zum 44 km langen Marathon alles geboten wird. Wanderer, Trailrunner und Marathonläufer treffen sich daher beim alljährlich im Juni stattfindenden Laufevent im Tiroler Ebbs.

Arm an Highlights ist der Ebbser Koasamarsch gewiss nicht. Je nach Disziplin geht es für die Teilnehmer durch grüne Täler oder über steile Pisten. Immer im Hintergrund zu sehen: die wunderschönen Tiroler Berge. Auch die drei Trailruns des Koasamarsch könnten unterschiedlicher nicht sein. Schon der kürzeste Lauf über 20 km wird nicht zu Unrecht als Höllenritt bezeichnet, geht es doch steil hinauf bis zur 1.400 Meter hohen Bergspitze.

Neben dem 33 km langen Classic-Run über den Zahmen Kaiser, die Hochalm sowie das Kaisertal darf auch der Koasa-Marathon im Veranstaltungsprogramm nicht fehlen. Die 44 km lange Route führt dabei über alpines Gelände und ist so nur für trittsichere und schwindelfreie Läufer geeignet. 2.100 Höhenmeter erfordern zudem ein hohes Maß an Kondition.

× Home