Fischland Darss-Zingst Ultramarathon

Im Juni gibt es mit dem FDZU ein spannendes Abenteuer direkt an der Ostsee. Der längste Naturlauf in Mecklenburg-Vorpommern umfasst herausfordernde 115 Kilometer.

Datum: Samstag, 10. Juni 2023
Ort: Ribnitz-Damgarten, Deutschland
Homepage: https://www.fischland-darss-zingst-ultramarathon.eu
Distanzen: 100 km, 115 km
Disziplinen: Ultramarathon

Startgebühr

DistanzStartgeld
100 km Ultralauf 100,00 - 150,00 Euro
115 km Ultralauf 100,00 - 150,00 Euro
115 km Ultralauf/Staffel 5er Staffel 225,00 - 325,00 Euro

Im Juni an die Ostsee: In Ribnitz-Damgarten ist der Start des FDZU, des Fischland-Darss-Zingst-Ultramarathons. Es handelt sich um den längsten Naturerlebnislauf von Mecklenburg-Vorpommern, wie die Veranstalter schreiben. Der erste Vorgänger, der Ostseestädtelauf, führte 1977 von Rostock nach Stralsund. 2016 gab es den ersten FDZU-Testlauf mit 104,1 Kilometern. Seit 2018 werden 115 Kilometer gelaufen.

Neben diesem Laufabenteuer werden ein 5-er-Staffellauf und ein run-and-bike-Abenteuer (kein Tandem) für zwei Personen über dieselben Distanzen angeboten.

Der FDZU ist bestenlistenfähig. Er führt einmal rund um den Saaler und Bodstedter Bodden und bezieht auch Barth mit ein. Auf dem schmalen Landstrich Richtung Zingst wird ebenso der Barther Bodden passiert. Bei Zingst geht es mit Blick auf die Ostsee auf dem Deich entlang, ein weiterer Strand wartet zwischen Ahrenshoop und Dierhagen. Wer möchte, nimmt am Halbinsel-Brauerei-Cup innerhalb des FDZU teil: Ab Kilometer 93 wird auf einer Strandsandstrecke von 6,5 Kilometern der schnellste Läufer ermittelt und später separat ausgezeichnet.

Die Strecke punktet mit fantastischen Ausblicken, aber auch mit Herausforderungen wie der Wegbeschaffenheit (Beispiel Sand) oder dem Wetter. An- und Abstiege umfassen je 166 Höhenmeter.

× Home