Heumadener Volkslauf

Der Heumadener Volkslauf ist Teil des jährlichen Familiensportfests in Stuttgart-Heumaden. Ein Halbmarathon gehört der Veranstaltung an.

Datum:
Ort: Stuttgart, Deutschland
Homepage: https://www.tsv-heumaden.de/veranstaltungen/heumadener-volkslauf
Distanzen: 6 km, 10 km, 21 km
Disziplinen: Halbmarathon, 10 km-Lauf, 5 km-Lauf

Startgebühr

DistanzStartgeld
5,5 km Lauf11,00 Euro
10,3 km Lauf14,00 Euro
21,1 km Halbmarathon24,00 Euro

Der Heumadener Volkslauf wird vom TSV Heumaden ausgerichtet und findet jährlich im Juli im Stuttgarter Stadtteil Heumaden statt. Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltung im Jahr 2009 als Teil vom Familiensportfest. Anfangs gab es lediglich einen 10,3 Kilometer und einen 5,5 Kilometer langen Lauf, 2018 gesellte sich ein Halbmarathon dazu. Im Anschluss an die Läufe findet zudem ein Inklusionsspaziergang statt, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam auf einem Teil der Laufstrecke spazieren gehen.

Die Basis für den Volkslauf bildet ein 5,5 Kilometer langer Rundkurs. Ihn absolvieren die Teilnehmer vom 5,5-Kilometer-Lauf ein Mal, während die Läufer, die 10,3 Kilometer vor sich haben, die Runde zwei Mal durchlaufen. Die Teilnehmer am Halbmarathon sind zwei Mal auf dem gleichen Kurs unterwegs, machen aber zwei Abstecher, um auf ihre 21,0975 Kilometer zu kommen.

Der Start für alle Läufe befindet sich an der Sportanlage vom TSV Heumaden. Von dort führt der Rundkurs durch den Stadtteil und somit über asphaltierte Straßen. Kurz nach der Jugendfarm Riedenberg begeben sich die Halbmarathon-Teilnehmer auf ihre zusätzlichen Kilometer, die sie erst zum und dann am Ramsbach entlang führen. Nahe Ostfildern-Kemnat befindet sich ihr Wendepunkt, auf der gleichen Strecke begeben sie sich wieder auf den 5,5-Kilometer-Rundkurs. Sie bewegen sich teilweise auf Feldwegen.

× Home