Bremer Brückenlauf

Der Bremer Brückenlauf führt nicht nur an der Weser entlang, sondern überquert den Fluss an mehreren Stellen.

Datum: Samstag, 01. Juli 2023
Ort: Bremen, Deutschland
Homepage: https://bremer-brueckenlauf.de
Distanzen: 5 km, 10 km, 21 km
Disziplinen: Halbmarathon, 10 km-Lauf, 5 km-Lauf

Startgebühr

DistanzStartgeld
400 m Bambini-Lauf3,00 - 15,00 Euro
1 km Kidsrun3,00 - 15,00 Euro
5 km Lauf7,50- 30,00 Euro
5 km walken7,50 - 30,00 Euro
10 km Lauf12,00 - 40,00 Euro
10 km walken12,00 - 40,00 Euro
21 km Halbmarathon walken22,00 - 50,00 Euro
21 km Halbmarathon22,00 - 50,00 Euro

Der Name vom Bremer Brückenlauf ist kein Zufall: Je nach Wettbewerb überqueren die Läufer mehrere Brücken über die Weser, die kleine Weser und den Werdersee. Der Lauf findet seit 2017 jedes Jahr am ersten Samstag im Juli statt. Die längste Distanz, die die Teilnehmer absolvieren können, ist der Halbmarathon. Möglich sind auch ein Zehn- und ein Fünf-Kilometer-Lauf, zudem werden alle drei Distanzen auch für Walker und Nordic Walker angeboten. Ein Kidsrun über 1.000 Meter und ein Bambinilauf über 400 Meter vervollständigt das Programm der „ernsthaften“ Läufe. Denn die Veranstaltung hat noch zwei weitere Highlights zu bieten: Beim Unterwäschelauf sind die Teilnehmer auf 5.577 Yards, also rund sechs Kilometern, in Unterwäsche oder Bademode unterwegs, zudem gibt es einen 100 Meter langen High-Heels-Lauf.

Für die längeren Läufe werden Rundkurse verwendet. Alle starten und enden am Weserkraftwerk. Dort überqueren die Teilnehmer mit dem Weserwehr gleich die erste Brücke. Beim Halbmarathon laufen sie dann durch das Naturschutzgebiet Neue Weser bis zur Wilhelm-Kaisen-Brücke. Auch die St.-Pauli-, die Stephani- und die Karl-Carstens-Brücke passieren sie. Die Strecke verläuft somit mehrheitlich in der Nähe von Gewässern und ist asphaltiert.

× Home