Fichtelgebirgsmarathon

Drei tolle Laufstrecken machen den Fichtelgebirgsmarathon aus. Der Klassiker ist ideal für starke Läufer und er fordert die Teilnehmenden mit seine 800 Höhenmetern.

Datum:
Ort: Bad Alexanderbad, Deutschland
Homepage: https://fichtelgebirgs-marathon.de
Distanzen: 10 km, 21 km, 42 km
Disziplinen: Marathon, Halbmarathon, 10 km-Lauf

Startgebühr

DistanzStartgeld
10 km Lauf Euro
21 km Halbmarathon Euro
42 km Marathon Euro

2022 feierte der Fichtelgebirgsmarathon seinen 20. Geburtstag. Der Marathon über gut 42 km wird von einem Halbmarathon und einem Lauf über 10 km ergänzt. Bei diesem Laufevent steht das Laufen inmitten traumhafter Natur im Vordergrund. Die Strecke ist anspruchsvoll und führt die Läuferinnen und Läufer von Leupoldsdorf bis nach Bad Alexandersbad.

Die Marathonis laufen dabei zum größten Teil auf befestigten Wald- und Wanderwegen sowie auf Forststraßen. Wer sich für die Marathon-Disziplin entscheidet, wird mit herrlichen Panoramablicken über die wildromantische Landschaft des Fichtelgebirges belohnt. Der Kurs ist als Wendepunktstrecke angelegt und sie verläuft auf der Halbmarathon-Strecke. Start und Ziel befinden sich in Bad Alexandersbad. Die Athleten lassen die Schlossterrassen hinter sich und umrunden das Kösseinemassiv. Weiter geht es am 848 m hohen Haberstein vorbei.

Über Fahrenbach kommt das Feld nach Tröstau und Neuenhammer. Der Wendepunkt des Kurses befindet sich in Leupoldsdorferhammer. Von dort laufen die Sportlerinnen und Sportler den bereits erlaufenen Weg zurück. Im Ziel, den Schlossterrassen in Bad Alexandersbad, dürfen sie sich verdient feiern lassen. Der Lauf ist nicht nur wegen seiner Naturwege anspruchsvoll. Insgesamt 800 Höhenmeter verlangen den Läuferinnen und Läufern einiges ab.

× Home