Volkslauf um den Allendorfer Bahnhof

Der reizvolle Lauf um den Allendorfer Bahnhof führt hügelig und abwechslungsreich durch das Landschaftsschutzgebiet Sorpetal: ein wichtiger Termin im Laufkalender.

Datum: Donnerstag, 18. Mai 2023
Ort: Sundern, Deutschland
Homepage: https://www.ssvallendorf.de
Distanzen: 5 km, 10 km, 21 km
Disziplinen: Halbmarathon, 10 km-Lauf, 5 km-Lauf

Startgebühr

DistanzStartgeld
1 km Jugendlauf kostenlos
2 km Jugendlauf kostenlos
5 km Lauf kostenlos
10 km Lauf kostenlos
21 km Halbmarathon kostenlos

Der SSV Allendorf veranstaltet an Christi Himmelfahrt im Mai den Lauf um den Allendorfer Bahnhof. Es handelt sich um einen wunderbaren Naturlauf im Sorpetal, das ein Landschaftsschutzgebiet ist. Allendorf gehört zu Sundern im Hochsauerland.

Läufer der Langdistanzen können sich freuen: Der Halbmarathon wurde erneut in das Programm aufgenommen. Ansonsten laufen die Kleineren ein und zwei Kilometer, Größere wählen den 5- oder 10-km-Lauf. Die Walker absolvieren zehn Kilometer. Die Zeitnahme erfolgt über das Spoferan-System. Der Allendorfer-Bahnhof-Lauf ist Teil des Hochsauerländer Laufcups.

Die ersten acht Kilometer des Halbmarathons bis zum Allendorfer Bahnhof sind identisch mit der 10-km-Strecke. Dann wird die Hermannszeche tangiert, anschließend geht es zum Lennetal. Am höchsten Punkt wird eine Runde gelaufen, dann führt der Weg Richtung Hespe. Schließlich wird die 10-km-Strecke wieder erreicht. Die letzten drei Kilometer bis zum Sportplatz geht es nur noch abwärts.

Der Allendorfer Bahnhof im Sauerland ist kein klassischer Bahnhof, denn ihm fehlen Schienen und Schranken. Es ist ganz einfach eine Streckenkreuzung mitten im Wald. Dies war die Stelle, an der Waldarbeiter früher ihre Hölzer gelagert hatten, die dann von hier aus abtransportiert wurden.

× Home