Himmelswegelauf

Der Himmelswegelauf bietet eine große Vielfalt an Wettbewerben in der historisch bedeutenden Region rund um Nebra in Sachsen-Anhalt.

Datum: Samstag, 17. Juni 2023
Ort: Nebra, Deutschland
Homepage: https://www.himmelswegelauf.de
Distanzen: 10 km, 21 km, 42 km
Disziplinen: Marathon, Halbmarathon

Startgebühr

DistanzStartgeld
10 km Nordic Walking Euro
10 km Himmelsscheibenlauf Euro
21 km Euro
42 km Euro

Im Sommer 1999 wurde in der Nähe von Nebra in Sachsen-Anhalt die älteste bekannte Darstellung des Sternenhimmels gefunden: die Himmelsscheibe von Nebra. Seit 2012 ist das Besucherzentrum Arche Nebra der Zielort vom Himmelswegelauf, der jedes Jahr im Juni stattfindet. Der Veranstaltung gehören ein Marathon, ein Halbmarathon und der zehn Kilometer lange Himmelsscheibenlauf an.

Zudem werden eine Wanderung zur Fundstelle der Himmelsscheibe und eine Radtour angeboten. Wer ins Ziel kommt, erhält dort eine Medaille im Look der Himmelsscheibe.

Während der Himmelsscheibenlauf auf einem Rundkurs ausgetragen wird, der um den Mittelberg führt, haben die beiden längeren Distanzen unterschiedliche Start- und Zielpunkte. Der Marathon startet am Sonnenobservatorium Goseck. Er führt an Freyburg, Balgstädt, Laucha, Karsdorf und Reinsdorf vorbei zum Ziel an der Arche Nebra. Der Halbmarathon beginnt in der Herrenstraße in Laucha und passiert ebenfalls Karsdorf und Reinsdorf, bis die Läufer das Ziel erreichen, das sich ebenfalls an der Arche Nebra befindet.

Die Strecken sind teilweise asphaltiert und verlaufen zum Teil auf Feldwegen. Gefürchtet ist vor allem der Zieleinlauf, der steil nach oben zur Arche Nebra führt und die Läufer ihre letzten Kräfte mobilisieren lässt.

× Home